Mitglied werden – ganz einfach!      

Ganz gleich, ob du dich für ein oder mehrere Sportangebote in unserem Verein interessierst – als Mitglied nutzt du das gesamte Angebot, ganz wie es Dir gefällt!!!

Dazu einfach auf >>Aufnahmeantrag. incl Sepa-Lastschriftmandat (pdf) klicken, ausfüllen und an uns schicken.

Mitgliedsbeiträge

Die Mitgliedschaft im RFO e.V. kostet nicht die Welt!!!!

Mitglieder zahlen einen Halbjahresbeitrag von 40,00 Euro
Ermäßigter Beitragssatz pro Halbjahr 29,00 Euro (Grundlage sh. >>Gebührenordnung) (pdf)
Ehrenmitglieder und Ehrenvorsitzende sind beitragsfrei.

Sicher ist sicher!

Damit der Sport bei uns auch sicher ist, tritt sofort nach Zahlung des Mitgliedsbeitrages der Versicherungsschutz durch den Niedersächsischen Landessportbundes ein.

Fördermitglieder

Du möchtest uns einfach den Rücken stärken und mit dazu beitragen, dass wir eine „starke Gemeinschaft“ bleiben?

Dann freuen wir uns über Deine Unterstützung als Fördermitglied – dafür einfach >>Aufnahmeantrag ausfüllen im Bereich Sportgruppen: „Fördermitglied“ eintragen und an uns schicken.

Fördermitglieder unterstützen den Verein mindestens in Beitragshöhe – selbstverständlich gern auch mit einem frei gewählten höheren Betrag.

Schnupperteilnahme

Du findest unser Angebot interessant, möchtest aber erst mal sehen, ob du dich bei uns wohl fühlst? Dann bieten wir dir an, bis zu 3 Mal probeweise an den Übungsstunden teilzunehmen. Diese "Schnupperteilnahme" ist gebührenfrei. Nur unseren Versicherungsschutz genießt du erst nach deinem Beitritt als Vereinsmitglied.

Spenden

Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit uns mit Hilfe von Geldspenden zu unterstützen.
Spendenzahlungen bitte auf das Konto Rainbow Funsports Osnabrück e.V. bei der Sparkasse Osnabrück , DE24 2655 0105 1512 0254 77  BIC: NOLADE22XXX überweisen.
Und nicht vergessen Name und Adresse auf dem Überweisungsträger anzugeben, damit wir eine Spendenbescheinigung zusenden können.

Mitmachen

Mach mit und werde ein Teil von uns!

>> Jetzt Mitglied werden

Förderer


gefördert aus Mitteln des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung